30 Mafiosi verprügeln Rowdy (18)

30 Mafiosi verprügeln Rowdy (18)
Taiwan

Er hatte ohne es zu wissen den Sohn des Mafia-Bosses gestoßen.

Ein Teenager ist in Taiwan von einem Mob verprügelt worden. Der 18-Jährige trug lebensgefährliche Verletzungen davon. Laut Medienberichten dürfte dem Vorfall eine Konfrontation des späteren Opfers mit einem 10-Jährigen vorangegangen sein.

Der 18-Jährige stieß den Jüngeren Burschen in einem öffentlichen Park zu Boden. Was er nicht wusste: Bei dem Bub handelte es sich um den Sohn eines lokalen Mafia-Bosses. Der nahm die Beschwerde über den Rowdy todernst und setzte seine Schlägertruppe ein.

Die Bilder einer Überwachungskamera, die jetzt an die Öffentlichkeit gerieten, zeigen die Prügelei:

maf2.jpg

Die Gangster setzten auch Schläger und Stangen ein, was bei ihrem Opfer zu schweren Verletzungen führte. Der Teenager erlitt innere Blutungen und schwere Schäden an den Nieren. "Er wird wohl den Rest seines Lebens auf Dialyse angewiesen sein", sagte einer der behandelnden Ärzte.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Frau erzählt: 'Darum schlief ich mit meinem Vater'

21 erstaunliche Fakten über Sex

Afroman schlägt Frau auf der Bühne K.O.

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.