43-Jährige prügelte Einbrecher mit ihrem Schwert

43-Jährige prügelte Einbrecher mit ihrem Schwert
USA

Schwertkampf-Expertin ging mit japanischer Ninjato-Klinge auf ihn los.

Damit hatte der Einbrecher nicht gerechnet: Als er vergangenen Donnerstag in ein Haus in Indianapolis (Indiana, USA) einstieg, traf er auf eine ausgebildete Schwertkämpferin. Karen Dolley ließ sich von dem Unbekannten in ihrem Wohnzimmer nicht einschüchtern, versetzte ihm 10 Faustschläge und ging dann mit ihrem Schwert auf ihn los. 

Dolley (43) wachte in der Nacht von der Stimme eines Mannes auf und schaltete das Licht ein. Als sie den 30-jährigen Jacob Wessel in ihrer Wohnung fand, schlug sie 10 mal zu und griff dann nach ihrer Pistole. Doch sie öffnete die falsche Schublade und hatte stattdessen ihr japanisches Ninjato-Schwert in der Hand. Mit dem messerscharfen Schwert trieb sie den Eindringling in die Ecke und rief dann die Polizei.

"Erst dachte ich, dass ich nicht fest zugeschlagen hätte. Aber heute schmerzen meine Knöchel", so Dolley zu Medien. Als sie und der Einbrecher auf die Polizei warteten, griff dieser nach seiner Tasche. Sie presste das Schwert an ihn und forderte ihn auf, still zu halten. "Ich wollte wirklich nicht mehr tun müssen. Ich weiß, ich hätte es gekonnt, aber ich wollte es nicht", sagte Dolley. Die 43-Jährige hat 20 Jahre Erfahrung im Schwertkampf.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Schwarzer Patient bekommt weißen Penis

Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.