Am Flughafen: Frau ertränkt Hundewelpen

Am Flughafen: Frau ertränkt Hundewelpen
USA

Weil der Hund zu jung war, durfte sie ihn nicht an Bord mitnehmen.

Um ihren Flug nicht zu verpassen, hat eine Frau in den USA offenbar einen Hundewelpen in einer Flughafentoilette ertränkt. Die 56-Jährige sei beim Boarding am Central Nebraska Regional Airport abgewiesen worden, so die Zeitung "Grand Island Independent" am Montag. Zur Begründung hieß es, dass der erst zwei Wochen alte Dobermann zu jung und nicht ordnungsgemäß für den Transport vorbereitet sei.

Ein Polizist sagte dem Blatt, die Frau habe den Hund daraufhin in eine Toilette mitgenommen und dort offenbar ertränkt: "Als Todesursache wurde Ertränken festgestellt."

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Cops krachen frontal in die Straßenbahn

Verlorener Spongebob taucht wieder auf - im Bauch des Kindes

Aufreger Top Gelesen

Nackte Haut und viel viel Glitzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.