Aufregung um Porno aus der Ski-Gondel

Aufregung um Porno aus der Ski-Gondel
Sexfilm gedreht

Lift-Betreiber steigt nach Bekanntwerden des heißen Clips auf die Barrikaden.

Die deutsche Sexfilm-Darstellerin Kim Mortenroe (21) erregt die Betreiber einer Bergbahn in der Schweiz: Vor der Kulisse der schneebedeckten Berge in der Nähe des Matterhorns räkelte sie sich lasziv und ließ die Kleidung fallen - einen Vorgeschmack auf den ganzen Film gewährte sie ihren Fans schon mal auf Facebook. Doch der Porno aus der Seilbahn-Gondel hat nicht nur Fans.

Die Zermatt Bergbahnen sind von der schlüpfrigen Aktion nämlich gar nicht begeistert. Man habe nichts davon gewusst, beteuerte man gegenüber der Schweizer Webseite 20min.ch. Nun werde man der Sache auf den Grund gehen und rechtliche Schritte prüfen.

Mortenroe gab sich auf Facebook gelassen: "Ich habe versucht, die lieben Schweizer nicht mehr als steif, überdurchschnittlich christlich und prüde zu sehen. Allerdings habe ich mich da anscheinend getäuscht. Sind wir doch mal ehrlich... mit meinen 'Perversionen' liege ich doch noch im harmlosesten Bereich eures wunderschönen Landes." (gekürzt, Anm.)

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Dieser Heiratsantrag geht mächtig schief

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.