Baby überlebt Fehlgeburt und Abtreibung

Baby überlebt Fehlgeburt und Abtreibung
Kleine Kämpfernatur

Wunderbaby: Dieses kleine Wesen wollte unbedingt leben.

Im Sommer 2013 hört Michelle Hui die Worte, welche eine Frau niemals aus dem Mund eines Arztes hören will: „Sie hatten eine Fehlgeburt.“ Als wäre diese Diagnose alleine nicht schlimm genug, drohte eine Infektion der Gebärmutter. Für üblich verabreicht man in solchen Fällen Abtreibungsmedikamente, um Entzündungen einzudämmen. Bei den darauffolgenden Untersuchungen kam dann der nächste Schlag: Es hatten sich Blutgerinnsel gebildet, nur eine operative Maßnahme konnte diese beseitigen.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Herzklopfen
Bei den Vorbereitung für den Eingriff passierte das Unfassbare: Die Ärzte vernahmen bei den Untersuchungen Herztöne: Das Baby lebte! „Es war das schönste aller Gefühle“, erzählte die Mutter im Interview mit der britischen Zeitung Daily Mail. Auch auf dem Ultraschall war zu erkennen, wie das kleine Herz klopfte – das kleine Wesen kämpfte um sein Überleben.

Zwillinge
Im Februar 2014 brachte Michelle die kleine Megan auf die Welt. Der Säugling wog kanpp drei Kilo und war kerngesund. Die Mediziner sprechen von einem Wunder: Im Zuge späterer Untersuchungen fand man heraus, dass die Irin mit Zwillingen schwanger war. Während die 31-Jährige ein Baby in der sechsten Schwangerschaftswoche verlor, trotze die kleine Kämpfernatur Megan sowohl der Fehlgeburt als auch der Abtreibung.

Michelle Hui Facebook

So sah die kleine Megan mit 12 Wochen in der Gebärmutter und dann als Säugling aus. Bald feiert die Kleine ihren ersten Geburtstag.

                                                                                                                        Foto: Facebook.


Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Diese 10 Bilder lassen dich zusammenzucken

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.