Bärte enthalten mehr Fäkal-Bakterien als Toiletten

Bärte enthalten mehr Fäkal-Bakterien als Toiletten
Studie

Ekel-Studie sorgt für Aufregung.

Der Bart eines Mannes könnte mehr Bakterien enthalten, als seine Toilette. Das behauptet zumindest eine Studie, die eine TV-Station in den USA veranlasst hat. Ein Mikrobiologe analysierte dazu eine Serie von Bart-Abstrichen, die man verschiedenen Männern abgenommen hatte. Auf gleich mehreren von ihnen fand man Bakterien, wie sie sonst im WC vorkommen.

"Das sind Dinge, die man sonst in Fäkalien findet", sagte Mikrobiologe John Golobic der Fernsehstation. "Es zeigt ein Ausmaß an Unreinheit, die etwas verstörend ist."

Seit der Ausstrahlung werden die Studienergebnisse heiß diskutiert. Kritiker bemängeln, dass die TV-Studie wissenschaftlichen Kriterien nicht gerecht wird. Eine vergleichbare Studie mit 408 männlichen Krankenhausangestellten lieferte im vergangenen Jahr ähnliche Ergebnisse.

Während Steven Wilson von der Webseite beards.org den nicht-wissenschaftlichen Zugang des Fernsehsenders kritisierte, sah er in deren Ergebnissen "eine Lektion, dass persönliche Hygiene auch besonders die Pflege des Bartes" einschließt.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

7 verfluchte Orte in Österreich

Enthüllt: So sehen Top-Models tatsächlich aus

Youtube-Shitstorm um Suizid-Experiment

Thailänder heiratet eine Leiche

Aufreger Top Gelesen

Nackte Haut und viel viel Glitzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.