Bester Chef schenkt Mitarbeitern 27 Millionen

Bester Chef schenkt Mitarbeitern 27 Millionen
Türkei

Nach Verkauf: Für Jeden gibt's im Schnitt 237.000 Dollar!

Über eine echte Mega-Prämie dürfen die Mitarbeiter des Unternehmens Yemeksepeti jubeln. Chef und Mitbegründer Nevzat Aydin verkaufte den türkischen Lieferdienst an das deutsche "Delivery Hero" und ließ seine Angestellten am Erlös teilhaben. 27 Millionen Dollar verteilt Aydin an seine Mitarbeiter - für jeden gibt's im Schnitt 237.000 Dollar.

"Es ist ein Erfolg, den wir alle zusammen erreicht haben", wird Aydin von türkischen Medien zitiert. Er trat Yemeksepeti für fast 600 Millionen Dollar ab.

Aufgeteilt werden die 27 Millionen nach einem Schlüssel an insgesamt 114 Mitarbeiter. Die Kriterien: Ihr direktes Mitwirken auf den Erfolg der Firma, ihre Dienstjahre und ihr "zukünftiges Potential".

"Manche weinten, manche schrien, manche haben Dankesbriefe geschrieben", sagte Aydin. "Es gab Emotionen, weil es sich auf das Leben der Leute auswirkt. Sie können Häuser oder Autos kaufen. Sie können sofort etwas machen, was sie mit ihren Monatsgehältern (ca. 1000 - 2000 Dollar) nicht hätten machen können."

Aydin und drei weitere Gründer hatten das Unternehmen Ende 2000 mit einem Investment von 80.000 Dollar gegründet.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.