Bub (4) hatte Fötus im Bauch

Bub (4) hatte Fötus im Bauch
Indien

Nach Bauchweh: Extrem seltenes Phänomen diagnostiziert.

Einen toten Fötus haben Ärzte im Unterleib eines 4-Jährigen Burschen entdeckt. Der Patient aus der Stadt Kharikabandh in Indien war mit schweren Bauchschmerzen ins Krankenhaus geliefert worden. Dort vermuteten die Ärzte zunächst einen Tumor, bis sie mit einer Computertomographie den wahren Grund seiner Beschwerden entdeckten. 

Chirurg Shirshendu Giri entfernte den toten Fötus operativ: "Er hatte Füße, Hände, Nägel und einen teilweise deformierten Kopf. Der Patient ist jetzt unter genauer Beobachtung."

Das Phänomen des "Foetus in foeto" ist extrem selten. Es tritt auf, wenn eine Frau mit Zwillingen schwanger ist und sich ein Fötus als Parasit im anderen ansiedelt. Er stirbt in der Regel vor der Geburt, kann aber auch für den anderen lebensbedrohlich sein.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.