Busen-Trend auf Facebook war nur fieser Trick

Busen-Trend auf Facebook war nur fieser Trick
Fail

Eine falsche Charity brachte Tausende Frauen dazu, Busen-Selfies zu veröffentlichen.

Tausende Frauen haben in den vergangenen Wochen halbnackte Fotos von sich selbst ins Netz geladen. Unter dem Hashtag "holdacokewithyourboobs" zeigten sie sich (fast) oben ohne mit einer Flasche oder Dose Cola zwischen den Brüsten. Damit wollten sie auf Brustkrebsvorsorge aufmerksam machen. 

Nun hat sich allerdings herausgestellt, dass der Ursprung der Challenge gar keinen noblen Hintergrund hat. Die amerikanische Breast Cancer Foundation sagte, dass man den Trend nicht unterstütze und damit gar nichts zu tun habe. Tatsächlich steckt hinter der Challenge ein Porno-Scout, der potentielle Nachwuchs-Talente zur Herausforderung animierte.

#holdacokewithyourboobschallenge

Ein von Tommy Levesque (@tommy_levesque) gepostetes Foto am

Nutzer auf Instagram zogen dann Parallelen zur Ice-Bucket-Challenge und machten die Challenge kurzerhand zur Brustkrebs-Herausforderung. Nun haben sich bereits mehrere "echte" Krebshilfe-Organisationen zu Wort gemeldet und den Trend verurteilt.

#HoldACokeWithYourBoobsChallenge #BreastCancerAwarness #Boobs #Titis #Breast

Ein von Holdacoke_w_yourboobschallenge (@holdacoke_w_yourboobschallenge) gepostetes Foto am

Nichtsdestotrotz sind bereits Tausende Frauen - und auch Männer - darauf reingefallen:

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Sexy Busen-Challenge erobert Facebook

Hund starb unter der Trockenhaube

Selbstmord wegen Youtube-Video

Frau fand Schwarze Witwe im Supermarkt

Frau flickte Zähne mit Superkleber

Neugeborenes im Wald ausgesetzt

Schüler hatten Sex mit McChicken

Aufreger Top Gelesen

Deswegen hat sie vier Elternteile

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.