Die verrücktesten Sex-Gesetze der Welt

Die verrücktesten Sex-Gesetze der Welt
Völlig irre

Die meisten Gesetze machen ja Sinn. Diese hier eher nicht.

Gesetze sollen eigentlich das öffentliche Leben regeln  - manchmal nehmen die Regelungen aber skurrile Formen an. Besonders wenn es um das Thema Sex geht,  nehmen Gesetze völlig irre Ausmaße an. Allen voran im puritanischen Amerika sind nach wie vor einige völlig antiquierte Regelungen in Kraft.

Hier die Top 10 der verrücktesten Sex-Gesetze der Welt

  • Nebraska: In der Kleinstadt Hastings sind Ehepaare dazu verpflichtet, beim Sex Nachthemden zu tragen.
  • China: Frauen dürfen in China nicht nackt in ihrem Hotelzimmer herumlaufen. Die einzige Ausnahme dürfen die weiblichen Hotelgäste während des Duschens machen.
  • Estland: Im baltischen Land ist es nicht erlaubt, beim Sex Schach zu spielen.
  • Florida: Im Sunshine State ist es explizit verboten, Sex mit einem Stachelschwein zu haben.
  • Arizona: In einem Haushalt darf es nicht mehr als 2 Dildos geben.
  • Oregon: Dem Mann ist es verboten, der Frau beim Liebesakt Schweinereien ins Ohr zu flüstern.
  • Israel: Wer beim Porno-Schauen in einem Hotel erwischt wird, droht eine Haftstrafe.
  • Massachusetts: Ein Gesetz regelt, dass die Frau beim Sex immer unten liegen muss. 
  • Minnesota: Nackt zu schlafen ist unter allen Umständen untersagt.
  • Französisch-Guayana: Masturbieren ist verboten – sie macht nämlich geisteskrank.
Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Diese Sexstellung ist unbeliebt bei Frauen

Gärtner beim Sex mit Hund erwischt

Irres Sex-Geständnis von WM-Paar

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.