Dieser Lehrer filmte heimlich seine Schüler

Dieser Lehrer filmte heimlich seine Schüler
Schockierend

Über 16 Jahre lang filmte der 53-jährige Jonathan Thomson-Glover heimlich seine Schüler – auch am Klo.

Über 2.500 Stunden Videomaterial hatten sich in den letzten 16 Jahren angehäuft. Nun wurde der Lehrer verhaftet. Thomson-Glover wurde angeklagt insgesamt über 130 seiner Schüler heimlich gefilmt zu haben.

Beliebter Lehrer
Eigentlich war der Deutsch-Lehrer bei den Schülern durchwegs beliebt, sogar so sehr, dass die Schüler ihm freiwillig zuhause besuchten. Wie es sich während der Anhörung bei Gericht herausstellte, war diese Annäherung jedoch nur ein perfider Trick. Thomson-Glover erschlich sich das Vertrauen der Schüler und erlaubte ihnen während ihres Aufenthalts bei ihm zu rauchen, zu trinken und Sex zu haben. Was die Schüler jedoch nicht wussten: Das ganze Haus war mit versteckten Kameras  verwanzt – im Schlafzimmer, im Studierzimmer, im Wohnzimmer, ja sogar im Badezimmer und Klo. Die Opfer waren alle zwischen 13 und 17 Jahre und zu meist männlich.

Cam.jpg

330 VHS-Kasetten
Als die Polizei seine Wohnung untersuchte, konnte sie ihren Augen kaum trauen. Bei der Durchsuchung fand man 330 VHS-Kassetten und 1.400 Bilder. Die meisten dieser Datenträger hatten junge Teenager zum Inhalt. Die Kasetten waren beschriftet unter anderem mit „shower boys“ und „preteen boys“. Der Lehrer sitzt nun im Gefängnis, ihn erwartet wohl eine mehrjährige Haftstrafe

Tapes.jpg

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.