Englands dickster Mann (33) ist tot

Englands dickster Mann (33) ist tot
Trauer in GB

Er konsumierte täglich 10.000 kcal.

Trauer im Vereinigten Königreich: Carl Thompson ist im Alter von 33 Jahren verstorben. Der Brite mit dem Spitznamen "Englands dickster Mann" wog zuletzt über 400 Kilogramm.

In der Fernseh-Serie "This Morning" rieten Ärzte ihm im Frühjahr dringend dazu, mindestens 200 Kilo abzunehmen - oder er begebe sich in Todesgefahr. Doch der junge Brite konsumierte weiter 10.000 kcal täglich. Die genaue Ursache für seinen Tod ist noch ungeklärt, ein Verbrechen schließen die Behörden aber aus. Die Rettungskräfte brauchten mehrere Stunden, bis sie den Körper des 33-Jährigen bergen konnten.

Seit dem Tod seiner Mutter im Jahr 2012 durch einen Gehirntumor hatte Thompson sein Glück im Essen gesucht und sein Körpergewicht verdoppelt. Er war zuletzt so schwer, dass er keine Kleidung mehr tragen konnte und gänzlich auf die Hilfe von Pflegern angewiesen war. Auch sitzen konnte er nicht mehr. "Passt auf, dass Ihr nicht so endet wie ich", warnte er die Zuseher von "This Morning".

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.