Frau erwacht aus Koma, lernt Tochter (5) kennen

Frau erwacht aus Koma, lernt Tochter (5) kennen
Berührender Moment

Während der Schwangerschaft fiel sie ins Wachkoma.

Fünf Jahre lang ist Carola Thimm im Wachkoma gelegen - ohne es zu wissen. "Weil ich gar nicht gewusst habe, was ein Wachkoma ist", sagt Thimm. Sie war 2004 während ihrer Schwangerschaft durch ein Aneurysma in den Zustand gefallen. Nach Jahren im Koma kämpfte sie sich schließlich wieder aus dem Dämmerzustand. Thimm erfuhr, dass sie eine Tochter (5) hatte und dass ihr Vater in der Zwischenzeit verstorben war. In ihrem Buch "Mein Leben ohne mich - wie ich fünf Jahre im Koma erlebte" erzählt sie von ihren Erfahrungen.

"Ich dachte ich wäre ganz normal am Leben", sagte Thimm zu ihrem Zustand im Wachkoma. "Ich fand total schade, dass ich denen nichts sagen oder zeigen konnte. Es war mir schon klar, dass ich sehr krank war. Ich konnte mich auch nicht daran erinnern, dass ich schwanger war." An die Schmerzen und an die Beerdigung ihres Vaters kann sich Thimm nicht mehr erinnern. "Ich kann mich nur an das Positive erinnern."

Das Aufwachen selbst erlebte Thimm nicht als etwas Außergewöhnliches. "Ich habe mich ja vorher auch als wach gefühlt." Ihr erstes Signal, das sie ihrer Umwelt gab, war das "Okay-Zeichen", das Thimm vom Tauchen kannte. "Ich habe das schon eine Million mal gemacht, das kam ganz automatisch."

Ihre Tochter hielt die Frau nach dem Aufwachen erst für die Tochter ihrer Schwester. Erst mit der Zeit begriff Thimm, dass die Fünfjährige ihr eigenes Kind war. "Jetzt bin ich aber total glücklich, dass das meine Tochter ist", sagte sie. Von ihrem Mann hat sich die wieder Aufgewachte getrennt, erzählt sie traurig. Denn die Jahre der Strapazen hinterließen Spuren, der Mann hatte sich in der Zwischenzeit in eine andere Frau verliebt.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.