Frau fand 'Extra-Protein' in ihrem McChicken

Frau fand 'Extra-Protein' in ihrem McChicken
USA

Im Burger war der Wurm drin. Zweimal.

Grausige Überraschung für Joyce Fedd in Jacksonville, Florida (USA): Die junge Mutter bestellte bei einem McDonald's drive-through Menüs für sich und ihre beiden Kinder. Gerade als sie sich ihr McChicken-Sandwich schmecken ließ, entdeckte sie einen violetten Wurm - und gleich darauf noch einen zweiten.

"Kein Mensch weiß, was in diesen Burgern alles drin steckt", empörte sich Fedd in Lokalmedien. Die lokale McDonald's-Filiale entschuldigte sich sofort und erstattete der Amerikanerin den Kaufpreis zurück. "Sicherheit ist eine unserer wichtigsten Prioritäten und wir nehmen solche Vorfälle sehr ernst", heißt es in einem Statement. "Wir haben unsere gesamte Küche kontrolliert, damit das nicht nochmal vorkommt."

facebook2.jpg

Laut McDonald's kam das Hühnchen von einem unabhängigen Verteiler, nicht vom Fast-Food-Konzern selbst. Fedd wird laut eigenen Angaben künftig auf den Hühner-Burger verzichten: "Wenn das eine ganze Ladung war, wird wahrscheinlich nicht nur ein einzelnes Sandwich betroffen sein."

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Dieser Forscher war auf der Todes-Insel. Hier erzählt er von seinen Erlebnissen.

Tierfreunde haben die dickste Katze der Welt gerettet

12.500 Euro Strafe wegen lautem Sex

Beleidigter Affe verprügelt diesen Flegel

Frau versteckte Neugeborenes in ihrem Schreibtisch

Facebook und Google helfen nach Erdbeben

Bericht über Waldbrand verursacht Waldbrand

Vor 25 Jahren rettete er ihn als Baby aus der Mülltonne

Mord und Selbstmord wegen Flottem Dreier

Mega-Hai stürzte sich auf Filmcrew

Aufreger Top Gelesen

Schwarzer Patient bekommt weißen Penis

Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.