Frau fand Kakerlake in ihrem Big Mac

Frau fand Kakerlake in ihrem Big Mac
Neuseeland

Mutter fand eine ungewollte Fleisch-Beilage im Fast Food-Menü. Da war es schon zu spät.

"Nie wieder Fast Food", das hat sich eine Frau in Blenheim (Neuseeland) geschworen. Der Grund dafür: In ihrem letzten Big Mac war mehr Fleisch enthalten, als gewöhnlich.

"Zuerst dachte ich, es wäre ein knorpeliges Stück Fleisch, ich kaute einige Sekunden darauf herum", sagte Annah Sophia Stevenson. Dann die grausige Überraschung: Die Kosmetikerin spuckte das zähe Stück aus und erkannte, dass sie eine Kakerlake gekaut hatte. "Die Innereien hingen heraus und sie hatte ein großes Loch in der Mitte."

face2.jpg

Nachdem sich die junge Frau übergeben hatte, putzte sie sich die Zähne - um was weitere Teile des Ungeziefers zutage förderte. "Ich konnte damit einfach nicht umgehen. Jedes mal, wenn ich etwas schluckte, hatte ich das Gefühl, dass noch Stücke der Kakerlake mit gingen", so Stevenson über die Folgen des grauenhaften Fundes.

Die Fotos des Kakerlaken-Burgers teilte Stevenson auf Facebook, von wo aus sie sich im Netz verbreiteten. "Ich fühle mich verletzt, traumatisiert, angeekelt", schrieb die junge Frau. Kontakt mit der McDonald's-Filiale in Blenheim hat sie nicht aufgenommen. "Ich will nicht mit Essensgutscheinen bombardiert werden. Ich werde in meinem ganzen Leben nie wieder einen Big Mac essen."

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Tochter fordert Todesstrafe für pädophilen Vater

Teenager beim Car-Surfen gestorben

7 Dinge, die Du noch nicht über Robbie wusstest

Bizarrer Riesenfisch an Land gespült

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.