Frau ging plötzlich in Flammen auf

Frau ging plötzlich in Flammen auf
Flensburg

Rätselhafter Fall, Spaziergänger kam ihr noch zu Hilfe, doch sie starb.

Eine Frau aus Flensburg (Deutschland) ist am Montagabend auf einem Spielplatz plötzlich in Flammen gestanden. Ein Passant eilte ihr zu Hilfe und erstickte das Feuer mit seiner Jacke. Doch am Dienstag verstarb die Mittvierzigerin aus Mauritius in einer Spezialklinik für Brandopfer an ihren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.

Die Ursache für das Feuer war zunächst rätselhaft. Internationale Medien berichteten bereits von einer "spontanen Selbstentzündung". Mittlerweile verdichteten sich laut deutschen Behörden die Hinweise auf einen Selbstmord. Ein Fremdverschulden schließe man aus. Endgültig Klarheit bringen wird die Gerichtsmedizin.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Mann wird angepinkelt und flippt aus – so bereut er seinen Ausraster

Top Geklickt Videos

Carpool Karaoke wenige Tage vor Benningtons-Tod veröffentlicht

Wird das der neuste Internet-Trend?

Wenn aus schräg noch schräger wird

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.