Frau starb beim Sex in BMW

Frau starb beim Sex in BMW
Unfall

Sie kletterte auf den Schoß des Lenkers, der verlor die Kontrolle.

Eine Frau aus England ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen, nachdem sie mutmaßlich nackt auf den Schoß ihres Begleiters geklettert war, der das Auto gelenkt hatte. 

Der Fall wird derzeit vor einem englischen Gericht verhandelt. Der Unfall-Lenker, Minesh Parbat (36), war mit Lisa Watling (28) auf einer Straße in West Sussex unterwegs, als der Crash passierte. Zunächst wollte sich Parbat an nichts erinnern. Er hatte nachweislich Alkohol konsumiert. In einem späteren Polizeiverhör gestand er aber ein, dass Watling Lust auf Sex bekommen hatte und während der Fahrt auf seinen Schoß geklettert war.

Als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und in einen Zaun krachte, wurde die Friseurin und Mutter zweier Kinder aus dem BMW geschleudert. Zeugen fanden Watling halbnackt, sie erlag am nächsten Tag ihren Verletzungen. Parbat, berichteten Anwesende, hatte die Hosen und den Gürtel nach dem Unfall an den Knöcheln.

Vor Gericht bestritt Parbat sexuelle Absichten seinerseits. Als Watling anfing, "Sachen zu machen", verriss er das Steuer, überkorrigierte und krachte in die Begrenzung.

Ein Urteil steht aus.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.