Gefangener isst Gefängnis auf

Gefangener isst Gefängnis auf
USA

Seine Krankenhausrechnungen betragen schon mehr als eine Million.

Wenn im Gefängnis Metallgegenstände fehlen, schrillen bei der Wache die Alarmglocken. Aus solchen Teilen fertigen Gefangene nämlich Waffen an. Ein Teenager in Chicago hat aber eine andere Verwendung dafür gefunden. Der Gefangene verspeist Schrauben, Nadeln und ähnliche Objekte als Snacks.

Mehr als eine Million haben seine Krankenhaus-Aufenthalte den Staat bereits gekostet. Der 17-jährige Lamont Cathey "isst buchstäblich das Gefängnis auf", berichten Lokalmedien. Laut Chicago Tribune war der inhaftierte Basketball-Spieler deswegen schon mehr als 30 mal im Krankenhaus.

"Dieser Fall ist ein perfektes Beispiel für das Versagen unseres Systems", sagte Gefängnisdirektor Cara Smith. "Es ist ein extrem trauriger und frustrierender Fall."

Cathey sitzt wegen eines Einbruchs hinter Gittern. Er leidet unter Depressionen und psychischen Krankheiten, so seine Anwälte. Der Teenager wurde mittlerweile in eine Zelle verlegt, in der es keine losen Objekte gibt. Eine passende Behandlung, kritisieren die Anwälte, habe er nicht enthalten.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

21-Jährige starb an Anti-Baby-Pille

Mutter: 'Ich stille meine 6-Jährige'

Angst vor diesen Monster-Quallen

Beim Tanken geraucht - tot

Stierkämpferin zeigt grausige Trophäen

Passagier hat plötzlich das Fenster in der Hand

Das gefährlichste Selfie der Welt

Aufreger Top Gelesen

Mann wird angepinkelt und flippt aus – so bereut er seinen Ausraster

Top Geklickt Videos

Carpool Karaoke wenige Tage vor Benningtons-Tod veröffentlicht

Wird das der neuste Internet-Trend?

Wenn aus schräg noch schräger wird

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.