Gehirn-Amöbe tötete junge Braut

Gehirn-Amöbe tötete junge Braut
Arizona

Kurz nach der Hochzeit fiel die 20-Jährige in ein Koma.

Eine junge Amerikanerin ist im Oktober verstorben, nachdem sie sich einen Parasiten beim Baden in einem See eingefangen hatte. D Balamuthia-Amöbe hatte sich in ihrem Gehirn ausgebreitet.

Koral Reef (20) hatte gerade ihre große Liebe geheiratet, als die mysteriösen Symptome auftraten. Ärzte diagnostizierten zuerst eine Migräne. "Es fing mit Kopfschmerzen, einem steifen Hals und Lichtempfindlichkeit an", sagte ihre Mutter, Cybil Meister.

Als die Symptome schlimmer wurden, brachte eine Magnetresonanztomographie die niederschmetternde Diagnose: Eine Amöbe hatte sich im Gehirn der 20-Jährigen festgesetzt. "Ich wusste nicht, was eine Amöbe ist. Aber es war eine Masse zu sehen, die die ganze rechte Seite ihres Gehirnes und auch einen Teil der Linken bedeckte", so Meister.

parasit2.jpg

Junge Frau fiel ins Koma
Schließlich schritt das Krankheitsbild so weit fort, dass Reef nicht mehr selbst atmen konnte. "Es fraß einfach ihr Gehirn weg. Ich bin zusammengebrochen", erinnert sich ihr Ehemann. Weil es gegen den Parasiten keine Therapie gibt, konnten die Ärzte nichts mehr für die junge Frau tun. Im Oktober verstarb sie.

Offensive auf Facebook
Auf Facebook hat die Familie der Verstorbenen nun die Geschichte öffentlich gemacht. Sie wollen damit auf derartige Krankheiten aufmerksam machen und vor der Amöben-Gefahr warnen. Den tödlichen Parasiten habe sich Reef beim Baden im See Havasu in Arizona zugezogen, vermuten sie.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Katze steckte 5 Jahre in einer Wand fest

Das ist der Chinese, der Sex mit einem Alien hatte

Wütende Frauen-Gang verprügelt Betrügerin

Chicken McNuggets: Das Geheimnis ihrer Form

Betrüger nach Auto-Unfall aufgeflogen

Aufreger Top Gelesen

Nackte Haut und viel viel Glitzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.