Hai-Attacken: Hier droht größte Gefahr

Hai-Attacken: Hier droht größte Gefahr
Statistik

An diesen Stränden passieren die meisten Hai-Angriffe.

Haifische versetzen die Menschen seit jeher in Angst und Schrecken. Das "Ungeheuer aus der Tiefe" schießt wie aus dem Nichts aus dem Meer empor und stürzt sich auf den ahnungslosen Badenden - so oder so ähnlich stellen sich viele die Begegnung mit den Jägern der Meere vor. Die nicht ganz unbegründete, aber oft übertriebenen Angst vor Haifischen haben vor allem populärkulturelle Phänomene wie der Film "Jaws" genährt. In welchen Regionen sich die Menschen zurecht vor Hai-Attacken sorgen, verrät diese Statistik des Naturhistorischen Museums in Florida. Darin enthalten sind dokumentierte Hai-Angriffe zwischen 1580 und 2013:

Haifisch


(Quelle: www.flmnh.ufl.edu)

1052 Fälle - Nordamerika

Besonders gefährlich sind die Staaten Florida (687 Fälle, davon 11 tödlich) und Kalifornien (110/10).

520 Fälle - Australien

Laut "International Shark Attack File" müssen Surfer besonders an der Ostküste, in Queensland (163/45) und New South Wales (198/58) aufpassen. Das "Australian Shark Attack File" geht insgesamt sogar von 704 Fällen aus.

339 Fälle - Afrika

Mit Abstand am gefährlichsten ist Südafrika, hier haben sich 239 Fälle ereignet, davon 53 mit tödlichem Ausgang.

129 Fälle - Asien

Weil sich die 129 Hai-Attacken auf ganz Asien verteilen, täuscht die Statistik: Diese Länder sind verhältnismäßig sicher, Spitzenreiter ist der Iran mit 23 Fällen, dahinter Indien mit 14.

117 Fälle - Südamerika

An der brasilianischen Küste haben sich 101 der 117 Hai-Attacken ereignet.

Und in Europa...

haben sich 47 Angriffe ereignet, davon 14 in Griechenland und 13 in Italien.

1/6

Verhältnismäßig geringe Gefahr
Richtet man sich nach den Zahlen, geht von Haifischen im Vergleich zu anderen Tieren eine sehr geringe Gefahr aus. Die oben genannten Zahlen erstrecken sich über den Zeitraum von 1580 bis 2013, jährlich kommen mehr Menschen durch Bienen oder Elefanten ums Leben, als durch die gefürchteten Meeres-Räuber. Greift ein Hai einen Mensch an, verwechselt er ihn in der Regel mit Beute, verteidigt sein Revier oder fühlt sich vom Mensch provoziert.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Weißer Hai tanzt auf dem Strand

Video: Hai verschluckt sich an Seelöwe

Riesen-Hai tötet Film-Regisseur

Aufreger Top Gelesen

Endlich Erfolg auf tinder

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.