Hobbytaucher findet 4,5 Millionen Schatz im Meer

Hobbytaucher findet 4,5 Millionen Schatz im Meer
300 Jahre alt

Der Glückspilz darf sich jetzt über ein sattes Honorar freuen.

Ein unglaublicher Fund: Vor der Küste Floridas fanden Hobby-Taucher einen 300 Jahre alten Goldschatz. Der Wert: 4,5 Millionen Dollar. Es handelt sich dabei um 350 Gold-Münzen. An der Stelle des Fundorts, sank vor 300 Jahren eine Flotte spanischer Schiffe auf der Route von Havanna nach Spanien. Diese Flotte dürfte den Goldschatz beherbergt haben.

Schatz.jpg

„Das Gold sah aus als hätte es jemand erst gestern ins Meer geworfen“, sagt ein überaus glücklicher Finder. Der Glückspilz, William Bartlett, darf sich jetzt über 900.000 Dollar Finderlohn freuen. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass der Mann sich als Hobby-Schatztaucher bezeichnet. Doch Barlett bleibt bescheiden: „Ich bin lediglich ein Typ mit einem Boot und lebe meinen Traum“.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Darum sollte man nie nach dem ersten Bier aufs Klo gehen

Frau brachte einen Tumor zur Welt

So sieht das Success Kid heute aus

Top Geklickt Videos

So verblüfft dieser Partyheld alle!

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.