Hund zog Pechvogel den Penis ab

Hund zog Pechvogel den Penis ab
Am Strand

Ausgerechnet ein Kamerateam war dabei, wie es passierte.

Es war der schrecklichste Unfall, den sie je miterlebt haben - das sagten die Sanitäter, die einen Mann in Australien versorgten. Ein Hund biss den Pechvogel namens Paul beim Schwimmen in den Penis. Der Mann trug schwere Verletzungen davon, die komplette Haut war von seinem "besten Stück" abgezogen. In Krankenhaus waren 100 Stiche nötig.

So passierte es: Paul war gerade mit dem Hund eines Freundes spazieren, als er von einem Felsen mit dem Tier ins Wasser sprang. Dabei tat er so, als würde er einen Ball werfen - versteckte das Spielzeug aber zwischen den Beinen. Der Hund ließ sich aber nicht hinters Licht führen und biss zu.

Und um die Peinlichkeit komplett zu machen, war an dem Strand auch gerade ein Kamerateam anwesend, das eine Reality-Serie drehte >>>

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Dieser Tennisspieler trollt Neymar

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

So weit rollte die Marathon-Zitrone

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.