ISIS enthauptet Chef-Archäologen von Palmyra

ISIS enthauptet Chef-Archäologen von Palmyra
Syrien

Wieder schockt die Terror-Miliz mit einer brutalen Ermordung.

Seit die Jihadisten der ISIS Anfang Mai in Palmyra eingefallen sind, haben sie bereits mehrere Mausoleen und Skulpturen zerstört. Die Terror-Miliz exekutierten in den antiken Stätten zahlreiche Regierungssoldaten sowie sonstige Gegner. Auch das erst kürzlich aufgetauchte Erschießungsvideo mit Austro-Jihadist Mohamed M. soll in Palmyra gedreht worden sein.

Nun schockiert eine neue brutale Aktion der Miliz. Wie der Leiter der staatlichen Abteilung für Antiquitäten und Museen Mamoun Abdul Karim der Agentur Reuters berichtete, soll nun der Chef-Archäologe von Palmyra hingerichtet worden sein. Der 82-jährige Khaled Asaad wurde enthauptet, sein Leichnam anschließend an einer Ampel aufgehängt. Asaad war wurde bereits im Mai von den Jihadisten gefangengenommen. Der Wissenschaftler hatte zuvor 50 Jahre lang die antike Oasenstadt erforscht.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Austro-
Jihadist 
erschießt 
Geisel

ISIS ruft zum Aufstand gegen "Teufel Erdogan" auf

ISIS nehmen Antikenstadt Palmyra ein

IS erschießt Gegner in antikem Theater

IS zerstört Mausoleen in Palmyra

IS zerstört Weltkulturerbe-Statuen in Palmyra

Aufreger Top Gelesen

Was baumelt hier denn unterm Rock?

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.