ISIS ermordet 15-Jährigen, weil er schwul ist

ISIS ermordet 15-Jährigen, weil er schwul ist
Syrien

Wieder erschüttert eine Grauentat der Terroristen in Syrien und im Irak.

Die Terrormiliz ISIS hat am Dienstag insgesamt zehn Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung ermordet. Sieben Männer in der Stadt Homs, sowie drei Aleppo richteten die Jihadisten durch Erschießungen hin. Unter den Ermordeten befand sich laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte auch ein 15-jähriger Bub. Er sei im Alter von 14 Jahren in die Hände der Terroristen gefallen und bis zu seinem Tod gefangen gewesen.

Wie bei vorherigen Hinrichtungen, heißt es, haben sich auch diesmal große Menschenmengen versammelt, um der Exekution beizuwohnen. Diesmal sammelten die Kämpfer des IS aber alle Kameras ein, mit denen man gefilmt hatte, und zerstörten sie.

Die UN schätzt, dass ISIS mindestens 30 Männer wegen Homosexualität getötet hat. In der Vergangenheit erfolgte deren Ermordung durch Steinigung oder Hinunterwerfen von hohen Gebäuden.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.