Schüler schrieb betrunken Lehrer Email: Die Reaktion war super

Schüler schrieb betrunken Lehrer Email: Die Reaktion war super
USA

Email-Verkehr zwischen Schüler und Lehrer wird zum Internet-Hit.

Völlig betrunken schrieb Schüler Patrick Davidson seinem Lehrer in den USA ein Email, in dem er ihn einerseits wüst beschimpfte, andererseits aber auch um einen Gefallen bat: Er suchte um eine Verlängerung für die Abgabe seiner Arbeit an. Doch in seinem benebelten Zustand entglitt ihm die Wortwahl: Er nutzte das Mail, um sich über die Glatze seines Lehrers lustig zu machen: "Es tut mir leid, dass Du glatzköpfig bist.[...]".

Taktisch sicher unklug..


Doch die Reaktion des Lehrers fiel völlig anders als erwartet aus: Er schrieb Patrick zurück: "Es klingt, als hättest Du eine wunderbare Nacht verbracht. Ich werde Dir die Frist zur Abgabe verlängern".
 Und dann geht er auch noch auf seine Glatze ein. "Meiner Frau gefällt das. Und ich verdiene nicht genug, um mir Implantate leisten zu können." Am Schluss seines Mails bemerkt er noch süffisant: "Das nächste Mal, wenn Du mir ein Mail schreibst, hätte ich gerne eine Flasche von dem Zeug, das Du getrunken hast, so dass ich mich nicht daran erinnern muss, was Du gesagt hast."

Hier der Email-Wechsel im Wortlaut (Original):

Das schrieb Patrick:

mail

Und hier die Antwort des Lehrers Mr. Martin:

mail

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Endlich Erfolg auf tinder

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.