Journalistin vor laufender Kamera erschossen

Journalistin vor laufender Kamera erschossen
Mexiko

Ein Attentäter richtete die kritische Berichterstatterin brutal hin.

Eine kritische Journalistin ist in Kolumbien vergangene Woche von einem Killer erschossen worden. Flor Alba Nunez Vargas betrat gerade das Gebäude der Radiostation "La Preferida" in Pitalito, als der Unbekannte zuschlug. Er folgte der Frau und tötete sie mit einem einzelnen Schuss. Dann lief er zu einem Komplizen, der bereits auf einem Motorrad wartete. Eine Überwachungskamera filmte den Mord.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Nunez lebte als Journalistin gefährlich, war bereits mehrmals mit dem Tod bedroht worden. Sie berichtete kritisch über Korruption und Bandenkriminalität. Die Polizei von Pitalito glaubt, dass der Unbekannte ein Auftragskiller war. Die Ermittlungen laufen.

tw.jpg

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Mann wird angepinkelt und flippt aus – so bereut er seinen Ausraster

Top Geklickt Videos

Carpool Karaoke wenige Tage vor Benningtons-Tod veröffentlicht

Wird das der neuste Internet-Trend?

Wenn aus schräg noch schräger wird

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.