Käfig-Kämpferin steigt mit Mann in den Ring

Käfig-Kämpferin steigt mit Mann in den Ring
Video

Ganze 56 Sekunden dauert es, und der Fight ist vorüber.

Könnte eine professionelle Kämpferin es mit einem Kontrahenten aus dem anderen Geschlecht aufnehmen? Diese Frage wird gerade unter Fans der Sportart MMA (Mixed Martial Arts) leidenschaftlich diskutiert. Eine brasilianische Amateurin hat jetzt den schritt in den Käfig gewagt und sich dort gleich bei ihrem Debüt einem männlichen Gegner gestellt - mit durchschlagendem Erfolg. 

Eigentlich war der Kampf so nicht geplant. Aber die Gegnerin Schroeders sagte im letzten Moment ab. Um "ein Gefühl für den Kampf im Käfig zu bekommen", arrangierte ihr Trainer ein Match gegen einen männlichen Kämpfer. Dieser hatte Schroeder im Training begleitet und war zu einem "freundschaftlichen Kampf" bereit. Doch Schroeder gab Vollgas und landete schon nach wenigen Sekunden die ersten Treffer. Nicht einmal eine Minute dauerte der Kampf, da unterbrach der Referee wegen technischen K.O.s. 

"Ich hatte keine Angst, dass sie sich verletzt", erklärte Trainer Cristiano Benedetto nach dem Kampf. Ich kannte den Referee und bat ihn, den Kampf abzubrechen, wenn sich jemand weh getan hat." Seit ihrem Debüt ist Schroeder in der Kampfsport-Communitiy in Brasilien Gesprächsthema Nummer eins. In die Profi-Liga will sich diese aber trotz entsprechender Angebote noch nicht wagen.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

17-Jährige ist auf Wasser allergisch

Mann lässt sich ganzen Kopf transplantieren

Jihad-Bräute (15 und 19) aus U-Haft entlassen

Teenie-Kampf: Mädchen überfährt Rivalin

Deutscher tötete Vergewaltiger seiner Schwester

Aufreger Top Gelesen

Deswegen hat sie vier Elternteile

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.