Kannibale: So schmeckt Menschenfleisch

Kannibale: So schmeckt Menschenfleisch
Na Mahlzeit

Armin Meiwes spricht ausführlich über dieses Geschmackserlebnis.

Wahrscheinlich hat sich jeder schon einmal gefragt, wie das Fleisch von exotischen Tieren schmeckt: Krokodil, Känguru, Affe. Vielleicht schleicht sich unter diesen Gedanken auch einmal die Frage, wie denn Menschenfleisch schmecken könnte...

Lebendig abgeschnitten
Der Kannibale Armin Meiwes hat es probiert, es blieb nicht bei dem Gedanken daran und spricht in einer Dokumentation ausführlich über seine Erfahrung. Sein Opfer Bernd hat sich ihm freiwillig zur Verfügung gestellt, Schlaftabletten und Schnaps zu sich genommen, damit der Kannibale seinen Penis abschneiden und beiden servieren könne, bevor Bernd starb und Armin weiter aß.

Wie Schwein
Die Erfahrung beschreibt er so: "Ich habe mein bestes Porzellan herausgeholt und ein Stück Rump Steak gebraten - ein Stück von seinem Rücken- mit, wie ich es nenne, Prinzesskartoffeln und Sprossen. Nachdem ich alles bereitet habe, aß ich es. Der erste Bissen war, natürlich, sehr komisch. Es war ein Gefühl, das ich nicht wirklich beschreiben kann. Ich habe mich über 40 Jahre danach gesehnt , davon geträumt. Und dann bekomme ich das Gefühl, wirklich diese perfekte innere Verbindung zu bekommen durch sein Fleisch. Das Fleisch schmeckt nach Schwein, aber viel stärker."

Armin Meiwes befindet sich derzeit in einer sozialtherapeutischen Anstalt, an eine Entlassung ist frühestens 2017 zu denken. Er bezeichnet seine Tat mittlerweile als "abnorm" und falsch.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Kannibale: Aß er DARUM Menschenfleisch?

Aufreger Top Gelesen

Mann wird angepinkelt und flippt aus – so bereut er seinen Ausraster

Top Geklickt Videos

Carpool Karaoke wenige Tage vor Benningtons-Tod veröffentlicht

Wird das der neuste Internet-Trend?

Wenn aus schräg noch schräger wird

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.