Ketchup-Code linkte auf Porno-Seite

Ketchup-Code linkte auf Porno-Seite
Heinz

Kunde wurde von Ketchup-Flasche zum Online-Sex geleitet.

Heiße Überraschung für Daniel K.: Er wollte sein ganz persönliches Etikett für eine Ketchup-Flasche bestellen und scannte dazu den QR-Code darauf ein. Doch statt zur Heinz-Seite kam Daniel auf eine Sex-Seite. 

ketchup2.jpg

Auf Facebook informierte K. den Ketchup-Hersteller, berichtet die deutsche BILD. Der hatte für eine Werbeaktion zwischen 2012 und 2014 eine Seite gebucht, die dann abgeschalten wurde. Inzwischen wurde der Code offenbar neu assoziiert und linkte nun auf die heiße Seite.

heinz.jpg

Mittlerweile werden die Flaschen mit dem Code nicht mehr verkauft. Einige Restposten könnten aber noch im Umlauf sein.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Königliche Wache trampelt Touristen nieder

Nach diesem Foto fiel sie in den Tod

Spieler gewann versehentlich 70.000 Euro

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.