Knast-Boss hatte Sex mit zwei Wärterinnen

Knast-Boss hatte Sex mit zwei Wärterinnen
USA

Schon zwei Frauen wurden verurteilt, weil sie mit dem Gang-Leader schliefen.

Zwei weibliche Justiz-Mitarbeiterinnen wurden zu jeweils vier Jahren Haft verurteilt, nachdem sie eine sexuelle Beziehung mit einem Banden-Boss im Washington County Gefängnis eingegangen waren. Brett Robinson (damals 32, Mitte) war den Gerichtsdokumenten zufolge "verletzbar und leichtgläubig", als sie Gang-Anführer Jang-Li Delgado-Galban erlag. Der verurteilte Straftäter hatte schon zuvor die 38-jährige Jill Curry (rechts), ebenfalls Mitarbeiterin in der Justizanstalt und mit einem Polizisten verheiratet, für sich gewonnen. 

Der 25-jährige Verbrecher-Boss hatte demnach die Frauen komplett unter seiner Kontrolle. Curry öffnete während die anderen Mitarbeiter auf Mittagspause waren seine Zelle im Hochsicherheitstrakt und traf sich in einer Besenkammer zum Liebesspiel. "Baby, du bist alles für mich. Ein Leben ohne dich kann ich mir nicht vorstellen", schrieb sie in einem Liebesbrief, der den Behörden in die Hände fiel.

Ähnlich soll sich das bei Robinson abgespielt haben. Ihr Anwalt versucht nun, ihr Strafmaß zu reduzieren, indem er auf temporäre Unzurechnungsfähigkeit plädiert. 

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Hier bekennt sich die Sex-Lehrerin schuldig

Feuerwehr muss 550-Kilo-Mann mit Kran bergen

Die 10 schönsten Polizeifotos der Welt

Teenie küsste tödliche Schlange

Depressiver Bauer schluckte Nägel, Münzen, Batterien

Hund eingeschläfert: Herrchen wählte den Freitod

Ist das die gemeinste Ex der Welt?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.