Lehrerin hatte Sex mit psychisch krankem Schüler (14)

Lehrerin hatte Sex mit psychisch krankem Schüler (14)
Schwerer Vorwurf

Die 29-Jährige ist wegen sechsfacher Vergewaltigung angeklagt.

Eine Vertretungslehrerin in New York muss sich vor Gericht wegen Geschlechtsverkehrs mit einem 14-jährigen Schüler verantworten. Besonders brisant: Laut US-Medien handelte es sich bei dem Minderjährigen um einen psychisch Kranken. Die Lehrerin soll mehrmals Sex mit ihm in ihrem Apartment im Stadtteil Bronx gehabt haben.

Neben der Anklage für sechsfache Vergewaltigung wird Maria C. auch krimineller Sex in zwei Fällen vorgeworfen, in denen die beiden Oralsex miteinander hatten. Alle Anklagepunkte sind Straftaten.

Am Samstag wurde die Lehrerin aus der Bronx Academy of Letters verhaftet, über ihre gesetzliche Vertretung war zunächst nichts bekannt. "Diese Anschuldigungen sind unglaublich verstörend", sagte eine Sprecherin des Bildungsministeriums. Sie kündigte an, dass man C. kündigen werde.

Bei dem Burschen handelt es sich um einen von C. Schülern, so die Polizei. Im vergangenen November soll die Lehrerin sechsmal Geschlechtsverkehr mit ihm gehabt haben. Ihr drohen Jahrzehnte im Gefängnis.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Baby kam schwanger zur Welt

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.