Lehrerin zeigte Schülern ihren operierten Busen

Lehrerin zeigte Schülern ihren operierten Busen
Gekündigt

Polizei ermittelt gegen die 34-jährige Frau in Newport.

Eine Lehrerin in Newport News, Virginia (USA), hat ihren Schülern Fotos von ihren Brüsten und Genitalien gezeigt. Das berichteten drei Schüler. Die Burschen im Alter von 16 bis 18 Jahren bekamen von ihrer Lehrerin einen Blick auf die Vorher- und Nachher-Fotos ihrer Busen-Vergrößerung. Ein Bursche behauptete, "noch mehr" gesehen zu haben.

Polizei ermittelt
Melissa Kidd (34) kündigte am 17. April freiwillig ihren Job. Die Schule legte daraufhin die internen Ermittlungen zurück. Die Polizei prüft derzeit, ob sich die Lehrerin strafbar gemacht hat. Die Ermittler könnten ihr anstößiges Verhalten gegenüber Kindern zu Lasten legen. Auf diese Straftat stehen bis zu zehn Jahre Gefängnis.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Kapuzen-Mann jagte Autofahrer

Sexy Busen-Challenge erobert Facebook

Irres Inserat: Suche nackte Putzfrau

Hier wird ein Jet repariert - mit Klebeband!

Giraffe hat Knick im Hals

Politiker schauten Pornos im Parlament

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.