Letzter Wunsch: Hochzeit drei Tage vor dem Tod

Letzter Wunsch: Hochzeit drei Tage vor dem Tod
Abschied

Er wollte als verheirateter Mann von dieser Welt gehen.

Omar Al Shaikh (16) hat sich am Freitag, drei Tage vor seinem Tod, seinen letzten Wunsch erfüllt. Der Teenager aus England erfuhr erst vergangene Woche, dass er nur mehr wenige Tage zu leben hatte. Da erklärten ihm die Ärzte im Queen Elizabeth Hospital, dass sie nichts mehr für ihn tun konnten. Al Shaikh, der schon lange an Leukämie litt, machte seiner Freundin noch am selben Tag einen Antrag. Am nächsten Tag heirateten sie im Krankenhaus.

"Omar wollte noch heiraten, bevor er starb. Also habe ich Ja gesagt", sagte Witwe Amie Cresswell zu Medien. "Wir hatten schon früher übers Heiraten gesprochen. Aber ich dachte nie, dass wir dabei 16 sein würden. Es war so traurig, aber auch sehr schön." 

Am Montag ging Al Shaikh als verheirateter Mann von dieser Welt. Monatelang hatten die Ärzte nach einem passenden Stammzellen-Spender gesucht. Weil Omar einen gemischten Hintergrund - arabisch und rumänisch - hatte, war das extrem schwierig und dem Teenager ging die Zeit aus. Als ein Spender gefunden war, war er zu krank für die rettende Prozedur. Der Krebs hatte sich bereits bis in seine Knochen ausgebreitet. Seiner Witwe bleibt nur die Erinnerung.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.