Mädchen verarschten ISIS-Männer

Mädchen verarschten ISIS-Männer
Abgezockt

Sie drehten den Spieß um und machten die Terroristen zu Opfern.

Drei Mädchen aus Tschetschenien haben Anwerber der Terrormiliz ISIS um 3.300 Dollar erleichtert. Die ISIS-Männer schrieben sie in einem sozialen Netzwerk an und überzeugten sie - nur scheinbar - dazu, nach Syrien zu reisen. Die Mädchen täuschten vor, dass sie der Einladung folgen wollten und ließen sich das Geld für die Reise überweisen. Dann schlossen sie ihre Accounts, stellten jegliche Kommunikation ein und machten sich mit dem Geld aus dem Staub.

Nun ermittelt die Polizei auch gegen die Mädchen - denn diese begingen einen offenkundigen Betrug. Unklar ist, ob sie sich auch tatsächlich vor Gericht verantworten werden müssen. "Ich kann mich an keinen solchen Vorfall in Tschetschenien erinnern", zitieren Lokalmedien einen Ermittler. "Wie auch immer, ich rate niemandem, mit gefährlichen Kriminellen zu kommunizieren, vor allem nicht, um schnelles Geld zu machen."

VIDEO: So brutal gehen die IS-Kämpfer mit Frauen um

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

ISIS-Führer von der eigenen Bombe getötet

ISIS-Henker 'Jihadi-John' auf der Flucht

ISIS sprengte Baby in die Luft

ISIS entwickelt Selbstmord-Hühner

ISIS zwingt Kinder zum Köpfen

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.