Malaysia-Jet mit Skelett gefunden

Malaysia-Jet mit Skelett gefunden
Ist es MH370?

Der Pilot war noch angeschnallt und hatte das Headset am Kopf.

Auf der Insel Sugbay (Philippinen) sind Vogelbeobachter auf das Wrack eines Passagierflugzeugs gestoßen. Wie internationale Medien berichten, fand man die skelettierten Überreste des Piloten noch angeschnallt im Sitz. Man habe außerdem die Farben Malaysias im Wrack gefunden. Darüber, ob es sich um ein Stück Stoff, oder einen Aufdruck an der Außenseite des Flugzeuges handelte, gibt es unterschiedliche Berichte.

sugbay.jpg

Unklar ist auch, ob das Wrack mit dem verschwundenen Malaysia-Airlines Flug MH370 zusammenhängt. Die Armee der Philippinen hat nun Truppen zur Insel entsandt, um den Berichten nachzugehen. Es werde aber, so der örtliche Polizeichef, noch mehrere Tage dauern, bis mehr Informationen vorliegen. Die Armee bezweifelte in einer ersten Reaktion, dass das Wrack überhaupt existiere. Denn eine Befragung der Bevölkerung blieb ohne Ergebnis.

Erst im Juli hatte man auf der Insel Réunion vor Madagaskar Wrackteile gefunden, die sich später als Überreste des verschollenen Passagierflugzeugs herausgestellt hatten (Artikelbild). Dass MH370 auf Sugbay abgestürzt ist, ist angesichts dessen unwahrscheinlich. Experten vermuten, dass die Maschine im Südwesten von Australien ins Meer gestürzt ist und die Wrackteile mit der Strömung bis nach La Réunion getragen wurden.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Endlich Erfolg auf tinder

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.