Mann ohne Penis starb beim Sex

Mann ohne Penis starb beim Sex
England

Der Vater von sieben Kinder war Opfer einer blutigen Attacke.

14 Monate, nachdem ihm Unbekannte in einer brutalen Attacke den Penis abgeschnitten haben, ist ein Brite unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden worden. Kelvin Hewitt wurde vor wenigen Wochen tot in Middlesbrough (England) entdeckt. Der Vater von sieben Kindern war mit blauer Farbe übergossen und hatte Seile um den Hals und den Schritt geschlungen. Das nun veröffentlichte Untersuchungsergebnis besagt, dass Hewitts wohl bei autoerotischen Spielen erstickte.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Hewitt, der englischen Medien zufolge eine lange Geschichte von Selbstverletzungen hatte, war 2014 das Opfer eines brutalen Angriffs. Polizisten spürten den Familienvater auf der Autobahn auf, wie er verwirrt und schwer verletzt herumirrte. Unbekannte hatten ihm den Penis abgeschnitten. Obwohl ein Verdächtiger festgenommen wurde, blieb die Attacke ungeklärt - der Festgenommene wurde wieder entlassen.

Nun spekulieren Medien, dass schon die angebliche Attacke im Vorjahr kein Verbrechen war, sondern der Bauarbeiter sich die schweren Verletzungen selbst zugefügt haben könnte.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.