Meditierender Mönch in 1000 Jahre alter Statue gefunden

Meditierender Mönch in 1000 Jahre alter Statue gefunden
Niederlande

Im Inneren des Buddhas steckte eine Mumie, bewies CT-Scan.

Spektakuläre Aufnahmen von Forschen des Drents Museum in den Niederlanden: Sie untersuchten eine 1000 Jahre alte Buddha-Statue im CT und bewiesen, dass sich im Inneren der Statue ein meditierender Mönch befindet.

moench

Bereits vor wenigen Wochen hatten Forscher in der Mongolei eine andere, gut erhaltene Mönch-Mumie gefunden. Behauptungen, dass der Mann nach 200 Jahren Meditation noch gar nicht tot sei, sorgten damals für Aufregung. Bei der Mumie in der Statue kann dies ausgeschlossen werden. Denn wie der CT-Scan zeigte, befinden sich im Körper keine Organe mehr.

Nach den Untersuchungen in den Niederlanden wird die Statue künftig in einem Museum in Budapest zu sehen sein. Bei dem Mann im Inneren dürfte es sich um Liuquan handeln, einen buddhistischen Meister aus China. 

mönch mumie

Die Mumien meditierender Mönche sind wertvolle Reliquien. Viele Gläubige sehen die Mönche nicht als Tote an. Sie befänden sich nur in einer besonders tiefen Meditation, heißt es.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

200 Jahre alt: Mönch-Mumie noch am Leben

Amber (31) biss ihrem Freund den Penis ab

Lehrerin holte ihren Schüler für Sex aus dem Unterricht

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.