Mega-Tsunami bedroht die Menschheit

Mega-Tsunami bedroht die Menschheit
Volkan Fogo

Riesenwelle nach Vulkan könnte uns auslöschen.

Schon einmal hat der Fogo-Vulkan (Bild) eine Flutwelle biblischen Ausmaßes ausgelöst - und es könnte wieder passieren, befürchten Forscher. 

Im Schnitt alle 10.000 Jahre kommt es zu einem Mega-Tsunami. Vor 73.000 Jahren etwa löste ein Abbruch des Fogo-Vulkans im Nordatlantik eine Welle von knapp 250 Metern Höhe aus - ein vergleichbares Ereignis könnte heute schlimmstenfalls Teile der Menschheit auslöschen. Bei den Flutwellen im indischen Ozean 2004 starben 230.000 Menschen - und die Tsunamis waren damals, ausgelöst von einem Erdbeben - "nur" 31 Meter hoch.

Ricardo Ramalho von der Columbia-Universität weiß, dass vor allem die vielen Vulkaninseln in unseren Ozeanen eine Gefahr darstellen: "Die Flanken dieser Vulkane können extrem schnell kollabieren und gigantische Tsunamis auslösen." Der Fogo-Vulkan gehört zu den aktivsten der Welt und bricht im Schnitt alle 20 Jahre aus.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.