Menschliches Alien in Mexiko gefunden

Menschliches Alien in Mexiko gefunden
Mysteriös

Wissenschaftler können sich nicht erklären, was DAS sein soll.

Bereits 2007 wurde in der mexikanischen Stadt Metepec durch Zufall ein seltsames Wesen in einer Mausefalle gefunden. Es sieht aus wie eine Mischung aus einem Menschen und einem Alien. Es hat die Größe eines Nagetieres. Bemerkenswert sind die Schädelknochen und das Gebiss - beides wirkt äußerst menschlich. Doch was soll der Schwanz? Wissenschaftler arbeiten seit der Entdeckung daran, dieses Tier (?) zu identifizieren, aber bislang ist es ihnen nicht gelungen. Besonders schaurig ist dieses Fakt: Die DNA konnte bislang nicht geklärt werden.

Außerirdisch
Im Internet kursieren die wildesten Theorien über das Ding: Manche meinen es sei ein besonders gelungenes Fake, andere sind sich sicher, das ist der Beweis für außerirdisches Leben...

Fürchterlich
Fünf Menschen haben die Kreatur gesehen, als sie noch lebendig war. Sie sind sich sicher, dass es keine Ratte ist und erzählen, die Geräusche, die es gemacht hat, haben sie noch nie zuvor gehört. Alle geben an, Angst gehabt zu haben, als sie es sahen.

Dr. Hernandez, der Arzt, der die Überreste des Lebewesens untersucht, bescheinigt im Video, dass es starke menschliche Züge aufweist...

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

DESWEGEN immer Schuhe kontrollieren...

DIESES Detail soll Zeitreisen beweisen

Autsch! Geht dieser Streich zu weit...

Aufreger Top Gelesen

Deswegen hat sie vier Elternteile

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.