Mrs. Terror jagt Amerikas tödlichsten Soldaten

Mrs. Terror jagt Amerikas tödlichsten Soldaten
ISIS-Fanatikerin

Dillard Johnson soll über 2.700 Menschen getötet haben. Jetzt wurde er selbst zum Gejagten. 

2746 Menschen hat Dillard Johnson im Namen der US-Armee im Irak getötet. In seinem Buch "Carnivore - One Of The Deadliest Soldiers Of All Time" behauptet der Veteran das zumindest. Und obwohl Kameraden seiner Einheit den Erfolg des Panzerkommandanten und späteren Scharfschützen anzweifeln, ist die Story vom tödlichsten US-Soldaten um die Welt gegangen. Doch nun holt Johnson die Schattenseite seines Ruhmes ein. Terroristen haben es auf ihn abgesehen.

Eine britische Jihadistin, die als "Mrs. Terror" bekannt ist, hat die Privatadresse, die persönlichen Daten und Familienvotos des Veteranen veröffentlicht. Die 46-Jährige postete die Informationen, um "Chaos in seinem Leben auszulösen und damit meine Brüder [von ISIS, Anm.] und die Al-Quaida ihn jagen und töten".

mrs t.jpg

(Sally-Anne Jones aka Mrs Terror ließ ihr Leben in England zurück und schloss sich dem Islamischen Staat an.)

Nur wenige Tage zuvor hatten mutmaßliche Terroristen die privaten Daten von Robert O'Neill veröffentlicht. Ihm wird angerechnet, den Terror-Fürsten Osama Bin Laden erschossen zu haben. 

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

Top Geklickt Videos

Dieser Tennisspieler trollt Neymar

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

So weit rollte die Marathon-Zitrone

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.