NFL-Star flüchtete 16 Stunden vor Haien

NFL-Star flüchtete 16 Stunden vor Haien
Rob Konrad

Der Ex-Footballer ging über Bord und schwamm stundenlang um sein Leben.

Mit einer ungeheuerlichen Kraftanstrengung hat sich Ex-Football-Profi Robert Konrad selbst vor dem Tod gerettet. Der ehemalige Miami-Dolphins-Spieler ging beim Angeln vor der Küste Floridas über Bord. Sein Boot war auf Autopilot geschalten und entfernte sich rasch. Konrad blieb nur eine Option: Um sein Leben schwimmen.

Kraftpaket blieb cool
Konrad geriet aber nicht in Panik. Ihm war klar, dass er normalerweise nicht länger als 3 oder 4 Stunden überleben könnte. Auch wenn das Wasser durch den Golfstrom rund 20 Grad hatte, würde die Unterkühlung spätestens dann einsetzen. Bis zur Küste waren es einige Kilometer, Schwimmweste hatte Konrad während seines Unglücks keine angelegt. Bis auf die Boxershorts entledigte sich der Ex-„Delphin“ seiner Kleidung, um Gewicht zu sparen, und begann zu schwimmen.

Auf seinem Weg zurück in die Zivilisation wurde er von Quallen begleitet, die für schmerzhafte Verbrennungen an den Beinen sorgten. Auch ein Haifisch hatte es auf ihn abgesehen und zog Kreise um den Schwimmer. In der Nacht orientierte sich Konrad an den Sternen, um seinen Weg nicht zu verlieren.

Rettung war so nahe
Zweimal durfte Konrad auf Rettung hoffen – vergeblich: Im ersten Fall tuckerte ein anderer Fischer keine 50 Meter an ihm vorbei. In der Nacht wurde er sogar vom Suchschweinwerfer eines Küstenwachen-Hubschraubers gestreift, aber nicht entdeckt.

Gerettet
Um 4.40 Uhr des nächsten Tages erreichte der 38-Jährige endlich das rettende Ufer. Völlig entkräftet, unterkühlt und dehydriert schleppte er sich zum erstbesten Haus, wo ihn ein ehemaliger Polizist fand und sofort den Notarzt verständigte. Vier Tage später konnte Konrad im Spital eine erste Pressekonferenz geben – noch immer ständig an einer Wasserflasche nippend, da er weiter gegen die Dehydration kämpfte. Aber: Er hatte dieses Abenteuer überstanden und für Schlagzeilen – nicht nur in den USA – gesorgt.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.