Österreicher verkauft sein Haus um 1 Euro

Österreicher verkauft sein Haus um 1 Euro
Nach Flut

Das beste Angebot auf willhaben.at.

Hausbesitzer Harald Rudisch tritt sein Domizil ab - laut willhaben-Anzeige für den sensationellen Preis von einem Euro. Das Heim in Urfahr-Umgebung ist so günstig zu haben, weil der Familienvater nicht mehr im Hochwasser-Gebiet leben will. 2013 wurde das Heim von der Flut getroffen, jetzt soll es abgerissen werden. Die Fenster, Türen und anderen Gegenstände sollen noch ausgeschlachtet und verschenkt oder verkauft werden. 

Ganz ernst meint es Rudisch mit dem Preis von einem Euro freilich nicht - wer vorbeikommen will, kann sich Einrichtungsgegenstände aussuchen und über den Preis verhandeln. Um Missverständnissen vorzubeugen ist die 1-Euro-Anzeige mittlerweile aus dem Netz verschwunden. An ihrer Stelle sind mittlerweile die 8 Stück Fenster inseriert, die um 50 Euro zu haben sind. 

haus2.jpg

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.