Oma quälte 9-Jährige zu Tode

Oma quälte 9-Jährige zu Tode
USA

Das kleine Mädchen musste so lange weiterlaufen, bis es kollabierte.

Die 9-jährige Savannah Hardin aus dem US-Bundesstaat Alabama hatte, obwohl es ihr verboten wurde, heimlich im Schulbus genascht. Als die Großmutter davon erfuhr, war sie völlig außer sich und wollte dem kleinen Mädchen eine Lektion erteilen.

Hin und her laufen
Joyce Hardin Gerrard schickte ihre Enkelin daher zum Laufen in den Garten. Dort musste sie hin und her laufen, stundenlang und ohne Pause. Besorgte Nachbarn beobachten die Situation, schreiten aber zunächst nicht ein. Nach einer Stunde muss das Mädchen auch noch Stöcke tragen, die sie an einer Stelle des Gartens aufschichten muss. Die Großmutter schreit das Kind wiederholt an, verbietet ihr aufzuhören. Sämtliches Flehen des kleinen Mädchens bleibt ungehört. Auch Savannahs Stiefmutter und ihr kleiner Bruder sind im Garten und schreiten nicht ein.

Nach einigen Stunden wird es den Nachbarn zu viel, sie schreiten ein. Das Mädchen ist inzwischen aber schon völlig erschöpft und kollabiert. Der Notarzt ist zwar schnell vor Ort, die 9-Jährige verstirbt aber nach drei Tagen im Koma.

Joyce Hardin Gerrard wurde nun wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Vor Gericht sagte sie aus, sie würde gerne alles wieder ungeschehen machen. Auch die Stiefmutter des Mädchens muss mit einer langlährigen Haftstrafe rechnen.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Diese Oma genießt ihren Hawaii-Urlaub

Die To-Do-Liste für Kiffer

Stiefvater schwängert 10-Jährige

Aufreger Top Gelesen

Darum sollte man nie nach dem ersten Bier aufs Klo gehen

Frau brachte einen Tumor zur Welt

So sieht das Success Kid heute aus

Top Geklickt Videos

So verblüfft dieser Partyheld alle!

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.