Penis zu groß: Frau tötete ihr Date

Penis zu groß: Frau tötete ihr Date
Mord in England

Er hatte sie mit seinem riesengroßen besten Stück verletzt.

Eine Frau in England muss sich nach einem Date wegen Mordes verantworten. Die 34-jährige Jessica Lewis soll dreimal auf den 25-jährigen Marteese Williams geschossen haben, den sie auf einer Partnerbörse im Netz kennen gelernt hatte. Der Grund: Er habe sie mit seinem Riesen-Penis verletzt.

Mit Mega-Penis verletzt
Lewis traf sich mit Marteese demnach zu einem Sex-Date. Das lief zunächst wie geplant. Doch als die Hüllen fielen, zeigte sich: Der junge Mann war einfach zu groß. Marteese gab an, dass er sie beim Geschlechtsverkehr mit seinem großen Penis verletzte. Sie forderte ihre Bekanntschaft später auf, für künftige Krankenhausrechnungen zu bezahlen.

Als dieser sich weigerte, drehte die 34-Jährige durch. Sie fuhr zum Haus des (zu) gut bestückten Mannes und gab drei Schüsse ab, die diesen tödlich verletzten. Lewis droht nun lebenslange Haft.

Ob es beim Sex tatsächlich zu einer Verletzung kam, ist nicht bekannt. Die Ermittler analysieren nun die Chat-Protokolle, die genauere Informationen bringen sollen.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Cop sperrte Hunde-Halterin in heißes Auto

Das sind die glücklichsten Länder der Welt

Tod ihres Hundes rettete Kindern das Leben

TV-Panne: Frau macht sich im Fernsehen nass

Frau kann unglaubliche Tricks mit ihrer Zunge

Hund fuhr mit dem Traktor seines Herrchens davon

Vulkan macht Dorf zur Geisterstadt

Grapscher belästigt Joggerinnen in Wels

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.