Polizei warnt vor FB-Reaction-Buttons

Polizei warnt vor FB-Reaction-Buttons
Gefährlich

Das kann passieren, wenn Sie die beliebten Buttons anklicken...

Wie lange haben wir nur den Like-Button gehabt und uns aufgeregt, warum es auf Facebook nicht möglich ist, anderen Emotionen auszudrücken. Dann kamen sie endlich - weitere Emoticons, die Facebook Reactions. Sie lassen uns Liebe, Freude, Staunen, Trauer und Wut mit einem Klick zeigen.

Effizientes Marketing
Doch nun warnt die belgische Polizei davor, diese zu benutzen. Denn, so heißt es in einem Statement: "Damit, dass es jetzt sechs Icons gibt, zählt Facebook darauf, dass ihr eure Gefühle leichter Preis gebt und so die Algorithmen im Hintergrund effizienter werden."

Infos
Also geben wir mit dem Klick auf die Buttons viel mehr Infos über uns heraus, als früher und so werden die Profile zu noch wertvolleren Investments für Werbung. Denn je genauer die Zielgruppe definiert wird, desto besser. Facebook wiederum kontert damit, dass diese Argument nichts neues sei und User diese Emoticons sehr vehement eingefordert hätten.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Darum hat dieses Foto über 1 Million Likes

So wird man bei YouTube reich

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.