Polizei warnt vor gefährlichem Facebook-Trend

Polizei warnt vor gefährlichem Facebook-Trend
Nicht nachmachen

Wer mitmacht, dem drohen hohe Geldstrafen!

Ein neuer Facebook-Trend könnte für die Nutzer richtig teuer werden, davor warnte die deutsche Polizei. Im sozialen Netz riefen Nutzer zu einer Art Nummernschild-Flashmob auf. Dazu solle man sein Autokennzeichen um 180 Grad drehen - angeblich wegen einer Gesetzeslücke völlig legal. 

Tatsächlich sprangen einige Nutzer auch gleich auf den Hype auf - der wohl, darf man annehmen, als schlechter Scherz gestartet worden war. Doch die Polizei stellte mittels Facebook-Posting ebenso schnell klar: Finger weg vom Kennzeichen, sonst setzt es hohe Geldstrafen. Auch in Österreich.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Das etwas andere Schul-Experiment

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.