Polizistin warf sich vor Bus, um ihre Tochter zu retten

Polizistin warf sich vor Bus, um ihre Tochter zu retten
England

Die 41-jährige Beamtin opferte ihr eigenes Leben für das ihrer Tochter.

Dass die Liebe einer Mutter keine Grenzen kennt, hat eine Polizistin in England unter Beweis gestellt. Die 41-jährige Louise Lucas, Beamtin und Mutter dreier Kinder, war gerade mit ihrer Tochter (8) unterwegs. Mutter und Tochter überquerten eine viel befahrene Straße im Stadtzentrum von Cardiff (England), als sich der tödliche Unfall ereignete. Ein Bus der Linie X11 rammte die Frau, diese konnte mit einem beherzten Stoß noch ihre Tochter retten, wurde aber selbst mit voller Wucht von dem tonnenschweren Fahrzeug gerammt.

bus.jpg


(Hier passierte der tödliche Unfall)

Rettungskräfte brachten die Polizistin, die außer Dienst unterwegs war, sofort ins lokale Morriston Krankenhaus. Doch vergeblich: Sie erlag später ihren schweren Verletzungen. Nun trauert die gesamte Gemeinde um die tapfere Polizeibeamtin. „Meine Mutter war die beste. Sie war einfach toll“, sagte Sohn Grant (21). Lucas lebte mit ihrem Mann Gavin (36) und drei Kindern in Llanishen, Cardiff. „Sie war eine großartige Polizistin. Wir werden sie alle vermissen“, sagte auch der örtliche Polizeichef.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

'Geburtstags-Sex' endete für ihn mit Höllenqualen

24-Jährige hat ihr halbes Körpergewicht verloren

Oma Rosa (101) hält ihre Urenkelin zum ersten Mal

40 Jahre Am dam des: Das machen sie heute

Politiker: "Habe mich absichtlich mit HIV angesteckt"

Aufreger Top Gelesen

Deswegen hat sie vier Elternteile

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.