Polsterschlacht eskalierte: 30 Verletzte

Polsterschlacht eskalierte: 30 Verletzte
Video

Spaßaktion an der Militärakademie nahm ein blutiges Ende.

Die Militärakademie "West Point" bildet die künftige Elite der US-Streitkräfte aus. Ihren Killer-Instinkt haben die Kadetten der Schule jetzt bei einer eigentlich harmlosen Kissenschlacht unter Beweis gestellt. Die traditionelle Polsterschlacht der Erstklässler endete mit 30 Verletzten, darunter mehrere Bewusstlose, berichten Medien.

Offenbar hatten mehrere Schüler harte Objekte (z.B. Stahlhelme) in den Kissen verborgen. Damit prügelten sie auf ihre ahnungslosen Kameraden ein. "1.200 Erstklässler auf einem Platz - Bewusstlose, gebrochene Nasen, Gehirnerschütterungen, Blut", schilderte ein Zeuge:

Derzeit gibt es keine Informationen über Konsequenzen für die Täter. Ein rauer Umgangston ist an "West Point" keine Seltenheit - auch nächstes Jahr soll die Polsterschlacht wieder stattfinden.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.