Porno-Stars: Müssen sie jetzt Schutzbrillen tragen?

Porno-Stars: Müssen sie jetzt Schutzbrillen tragen?
USA

Darsteller protestieren gegen geplante Gesetze.

Nach jahrelangem Hin und Her haben die kalifornischen Behörden einen Gesetzesvorschlag zum Schutz von Porno-Darstellern vorgestellt. Diese sind über die geplanten Änderungen gar nicht begeistert. 

Das 21 Seiten lange Dokument schlägt etwa vor, dass Darsteller künftig Schutzbrillen tragen und Kondome verwenden müssen. Das soll die Verbreitung von Geschlechtskrankheiten in der Industrie verhindern.

Vertreter der Porno-Industrie zerrissen den Vorschlag in der Luft: "Diese Regelungen sind für eine medizinische Umgebung entwickelt. Einen Porno kann man so unmöglich drehen", sagte Diane Duke von der Free Speech Coalition.

Die "exzessiven Vorschriften" würden der milliardenschweren Industrie langfristig schaden und Studios zwingen, im Untergrund zu arbeiten, so Kritiker. Kondome zu benützen sei unpraktisch, da diese bei heftigem Sex zerreißen und die "Ästhetik der sexuellen Phantasie" zunichte machen.

gh.jpg

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Verspätung: Pilot bestellte Pizza für alle

Betrunkener schlief in München ein, wachte in der Schweiz wieder auf

Muskel-Känguru terrorisiert Kleinstadt

Dieser Mann kuschelt mit einer Million Bienen

Stier nahm Zuschauer auf die Hörner

Tor! Unglücks-Goalie machte Pause

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.