Raucher muss 15.000 Dollar Strafe blechen

Raucher muss 15.000 Dollar Strafe blechen
Singapur

Weil er Zigarettenstummel aus dem Fenster geworfen hat.

In Singapur muss ein Raucher eine Geldstrafe in Rekordhöhe bezahlen. Zu insgesamt 15.000 Dollar verdonnerte ihn ein Gericht, weil er Zigarettenstummel aus dem Fenster geworfen hatte. Das gab die Nationale Umweltbehörde bekannt. Es handelt sich um die teuerste derartige Strafe in der Geschichte des Landes.

34 Zigaretten verrechnet
Die große Summe kam dadurch zustande, dass man den Raucher für jeden Zigarettenstummel einzeln bestrafte. Insgesamt 33 weggeworfene Kippen wurden gezählt, für die 34. darf der Mann gemeinnützige Arbeit verrichten. Eine Überwachungskamera hatte ihn vier Tage lang dabei gefilmt, wie er regelmäßig seine gerauchten Zigaretten "entsorgt" hatte. Jetzt muss er bei einer Putzkolonne arbeiten.

Die Umweltbehörde hat speziell gegen Müllsünder über 600 Überwachungskameras installiert, heißt es auf deren Webseite. Grund dafür ist ein angeblich dramatischer Anstieg an Umweltverschmutzung.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Nackte Haut und viel viel Glitzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.